[ förderkreislauf mathematik ]



Alle Kompetenzbereiche - EA und PA - Üben


Ich setze zur Vorbereitung auf eine Klassenarbeit regelmäßig den Förderkreislauf ein, wie er von Rosel Reiff (z.B. in mathematiklehren, Heft 150) vorgestellt wurde. Er ähnelt dem Konzept von Bauch/Zaugg/Ziener. Ziele des Förderkreislaufes sind das inidividuelle Üben und Fördern, eine Stärkung der Eigenverantwortung für den eigenen Lernerfolg und das Aufwerten der Klassenarbeit als Diagnoseinstrument. Mittel- bis langfristig ist es mir gelungen, bei vielen meiner Schüler diese Ziele zu erreichen.
Der wesentliche Teil des Förderkreislaufes umfasst einen Zeitraum von zwei Wochen, in denen kein neuer Stoff erarbeitet wird. Diese Zeit
erkaufe ich mir dadurch, dass in der Erarbeitungsphase nur kurze Übungsphasen eingebaut sind, die es den Schülern ermöglichen weiterzuarbeiten, allerdings die neu erlernten Fähigkeiten noch nicht so weit einüben, dass diese sicher beherrscht werden. Im Förderkreislauf üben die Schüler individuell und binnendifferenziert, jeder das, was er noch üben muss.
Zu Beginn des Förderkreislaufes erhalten die Schüler einen
Selbsteinschätzungsbogen (SEB) aus dem den Schülern meinen Erwartungen für die Leistungsüberprüfung transparent wird. Anhand von Diagnoseaufgaben können die Schüler entscheiden, wie sicher sie über die benötigten Fähigkeiten verfügen.
Der ausgefüllte SEB ist die Grundlage für die
erste Übungsphase in der die Schüler im Wesentlichen an Aufgaben aus dem Anforderungsbereich I individuelle, essentielle Grundlagen üben. In dieser Phase erhalten die Schüler individuelle Beratung von mir und von Mitschülern.
Nach etwa einer Woche erhalten die Schüler einen
Partnerarbeitsbogen (PA). Hier sind Aussagen aufgelistet, die das Wissen bezüglich des Themas hinterfragen. Die Schüler müssen begründen, warum die gemachten Aussagen richtig oder falsch sind. Diese Begründungen diskutieren sie mit einem Partner.
An die Bearbeitung des PA schließt sich eine
zweite Übungsphase an, in der die Schüler wieder individuell üben, diesmal auch an Aufgaben aus den Anforderungsbereichen II und III. Wieder haben die Schüler die Möglichkeit Erklärungen durch mich oder andere Schüler einzuholen.
Zwei Wochen nach Beginn des Förderkreislaufes wird die
Klassenarbeit geschrieben. Die Schüler geben mit der Klassenarbeit auch ihren ausgefüllten Selbsteinschätzungbogen ab. Bei der Korrektur kreutze ich auf dem SEB die Fähigkeiten an, die die Schüler in der Klassenarbeit noch nicht sicher beherrschten.
Nach Rückgabe der Klassenarbeit erhalten die Schüler entsprechend der in der Arbeit transparent gewordenen Lücken den Auftrag individuell
zusätzlich zu üben. Hierzu verwende ich wieder die bereits im SEB genannten Erklärungen und Übungsaufgaben, der Kreis schließt sich.

Einige Materialien zu von mir im Unterricht eingesetzten Förderkreisläufen.
Die Diagnoseaufgaben beziehen sich größtenteils auf das im Unterricht eingesetzte Buch.

Jahrgang (Hessen, G8)

Thema

Buch

Material

Alle

Alle Themen

-

Elternbrief zur Information über den Förderkreislauf

5

Natürliche Zahlen

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen

5

Natürliche Zahlen

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

5

Natürliche Zahlen

-

Partnerarbeitsbogen

5

Einfache Terme

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen

5

Einfache Terme

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

5

Einfache Terme

-

Blatt mit Aufgaben und Lösungen zum SEB

5

Einfache Terme

-

Partnerarbeitsbogen

5

Geometrie - Grundlagen

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen

5

Teilbarkeit

Neue Wege G8

Selbsteinschätzungsbogen

7

Besondere Linien im Dreieck, Winkel

-

Selbsteinschätzungsbogen

7

Besondere Linien im Dreieck, Winkel

-

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

7

Besondere Linien im Dreieck, Winkel

-

Partnerarbeitsbogen

7

Besondere Linien im Dreieck, Winkel

-

Arbeitsblatt mit Übungsaufgaben und Lösungen

7

Rationale Zahlen

Lambacher Schweizer G9 Alt

Selbsteinschätzungsbogen

7

Rationale Zahlen

Lambacher Schweizer G9 Alt

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

7

Rationale Zahlen

-

Partnerarbeitsbogen

7

Termumformungen

Lambacher Schweizer G9 Alt

Selbsteinschätzungsbogen

7

Termumformungen

Lambacher Schweizer G9 Alt

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

7

Termumformungen

-

Partnerarbeitsbogen

8

Terme und Gleichungen

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungsbogen

8

Terme und Gleichungen

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

8

Terme und Gleichungen

-

Partnerarbeitsbogen

8

Lineare Funktionen und LGS

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungsbogen

8

Lineare Funktionen und LGS

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

8

Lineare Funktionen und LGS

-

Partnerarbeitsbogen

9

Potenzen

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungebogen

9

Potenzen

Neue Wege G8, Hessen

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

9

Potenzen

-

Partnerarbeitsbogen

10/E1

Potenzen

Lambacher Schweizer 10, Hessen, Alt

Selbsteinschätzungbogen

10/E1

Potenzen

Lambacher Schweizer 10, Hessen, Alt

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

10/E1

Potenzen

-

Partnerarbeitsbogen

Oberstufe E1 LOK

Ganzrationale Funktionen

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe E1 LOK

Ganzrationale Funktionen

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen für gegegenseitige Hilfe

Oberstufe E1 LOK

Trigonometrische- und Exponential-Funktionen

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe E1 LOK

Trigonometrische- und Exponential-Funktionen

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen für gegegenseitige Hilfe

Oberstufe E2 LOK

Ableitung und Kurvendiskussion

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe E2 LOK

Ableitung und Kurvendiskussion

Cornelsen 2009

Selbsteinschätzungsbogen für gegegenseitige Hilfe

Oberstufe E2 LOK

Ableitung und Kurvendiskussion

-

Partnerarbeitsbogen

Oberstufe Q1 GK

e-Funktionen und trigonometrische Funktionen

LS Analysis alt

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe Q1 GK

e-Funktionen und trigonometrische Funktionen

LS Analysis alt

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

Oberstufe Q1 LK

Integrale, Einführung

Cornelsen 2.1, LK, 2010

Selbsteinschätzungbogen

Oberstufe Q1 LK

Integrale, Einführung

Cornelsen 2.1, LK, 2010

Selbsteinschätzungbogen für gegenseitige Hilfe

Oberstufe Q1 LK

Integrale, Einführung

-

Partnerarbeitsbogen

Oberstufe Q1 LK

Integrale II und e-Funktion

Cornelsen 2.1, LK, 2010

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe Q1 LK

Integrale II und e-Funktion

-

Partnerarbeitsbogen

Oberstufe Q2 GK

Vektoren und Geraden

Cornelsen 12.2, 2006

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe Q2 LK

LGS, Vektoren, Geraden, Vektorräume

Cornelsen 2.2, LK, 2010

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe Q2 LK

LGS, Vektoren, Geraden, Vektorräume

Cornelsen 2.2, LK, 2010

Selbsteinschätzungsbogen für gegenseitige Hilfe

Oberstufe Q2 LK

LGS, Vektoren, Geraden, Vektorräume

-

Partnerarbeitsbogen

Oberstufe Q3 LK

Matrizen, Grundlagen der Stochastik

Cornelsen 3.1, LK, 2010

Selbsteinschätzungsbogen

Oberstufe Q3 LK

Matrizen, Grundlagen der Stochastik

-

Partnerarbeitsbogen


Alle Kompetenzbereiche - EA und PA - Üben


Nach Oben-Button

[ Startpage ] --- [ gästebuch ] --- [ sitemap ] --- up to date: 26-10-2013